Der Teufel, der Grössenwahnsinnige und ein Hoffnungsschimmer oder wie die taz sich die israelische Regierung wünscht

Für Susanne Knaul von der taz, sind die israelischen Politiker eindimensionale und einfältige Persönlichkeiten. So bekommt bei ihr jeder bereits eine Rolle in der neuen Regierung zugewiesen, bevor diese überhaupt ihre Arbeit aufgenommen hat.

Hier die Zusammenfassung:

Benjamin Netanyahu – „Der Teufel“
Yair Lapid – „Der Grössenwahnsinnige“
Naftali Bennett – „Der National-Religiöse“
Tzipi Livni – „Der Hoffnungsschimmer“

Das komplette „Drehbuch“ lesen Sie auf taz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s