Israel’s verfehlte Apartheid-Politik

Die Israelis sind schon ein Haufen komischer Menschen. Obwohl ein grosser Teil der europäischen Presse, unzählige Künstler von Roger Waters bis Ken Loach und sogar deutsche Spitzen-Politiker wie Sigmar Gabriel in Israel ein Apartheid-Regime erkannt haben wollen, weigert sich die israelische Bevölkerung dem folge zu leisten und diese Vorwürfe auch in die Tat umzusetzen. 

Thomas Franz (Gewinner "Masterchef" 2013), Lina Makhoul (Gewinnerin "The Voice" 2013) und Yityish Aynaw (Israelische Schönheitskönigin 2013)

Erst im Januar standen sich im Finale der beliebtesten israelischen Fernsehsendung „Masterchef“ ein Deutscher und eine arabische Israelin gegenüber. Nur einen Monat später wurde Yityish Aynaw – Israelin mit äthiopischen Wurzeln – zur israelischen Schönheitskönigin gekrönt. Als wäre das nicht genug, wagte es der israelische Zuschauer tatsächlich die 19 Jährige arabische Israelin Lina Makhoul zur Siegerin der israelischen Version von „The Voice“ zu wählen und das obwohl bereits im letzten Jahr die Kanadierin Kathleen Reiter den Talentwettbewerb gewann.

Anscheinend wollen oder können diese dummen Israelis nicht einsehen wie ein zionistisch-rassistischer Apartheid-Staat zu funktionieren hat.

Siehe auch:
Arab-Israeli belt to #1 on „The Voice Israel“
Roger Waters Calls for Boycott of Israel
Gabriel nennt Israel „Apartheid-Regime“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s