Chag Sameach in den Tagesthemen

Es ist unmöglich in 30 Minuten über alles zu berichten was in den letzten 24 Stunden in der Welt passierte. Man muss Prioritäten setzen; das hat die Redaktion der heutigen Ausgabe der Tagesthemen auch getan.

Das war eine Meldung wert: der iranische Präsident Rohani, übermittelte angeblich via Twitter Neujahrsgrüsse an alle Juden (insbesondere die paar tausend im Iran).

Screenshot Ruhani Twitteraccount

Screenshot Ruhani Twitteraccount

Das war keine Meldung wert: der israelische Premierminister wünscht traditionell allen Muslimen (in Israel und weltweit) ein frohes Ramadanfest. Der israelische Präsident, bricht traditionell das Fasten in seiner Residenz mit muslimischen Vertretern.


Fun Fact: das was Israel’s Todfeind gelang, ist bislang noch keinem Kanzler/in gelungen.

Das lässt sich durchaus logisch erklären. In einer Kultur, in der den toten Juden soviel Aufmerksamkeit entgegengebracht wird, bleibt kaum Zeit für die Lebenden. Den sechs Millionen Toten dürfte es am verwesten jüdischen Tuches vorbeigehen, ob ihnen jemand gratuliert oder nicht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s